BRAUNEBERGER KAMMER BRAUNEBERGER JUFFER-SONNENUHR BRAUNEBERGER JUFFER
KESTENER PAULINSHOFBERGER KESTENER PAULINSBERG KESTENER HERRENBERG
TRITTENHEIMER APOTHEKE



zur Kollektion

Brauneberger Juffer-Sonnenuhr

Der Bereich um die Juffer-Sonnenuhr ist ein von Felsvorsprüngen und extremen Steilhängen durchzogenes Rebengelände und stellt das Kernstück inmitten der Brauneberger Juffer dar. Hier gibt es extreme Steilstlagen. Schon die Römer erkannten die außerordentlich günstigen klimatischen Bedingungen und haben hier Reben angebaut. Am Fuße dieser steilen Schieferlage ist die Ausgrabung einer römischen Kelteranlage zu besichtigen.
Juffer-Sonnenuhr-Weine sind sehr extraktreich und weisen eine filigrane Säurestruktur auf. Die im Jahr 1804 von Napoleon angeordnete Klassifizierung rückte einzig und alleine die Weine aus dem Brauneberg in die erste Klasse. Achten sie beim Fernseh-Wetterbericht einmal darauf, wie günstig die Temperaturen in der Juffer-Sonnenuhr sind. Im August 1998 waren es die wärmsten in ganz Deutschland.